"Nur eine Suppe" - eine Erfahrung von go4peace

Pizza EssenIch bin mit einer Kursgruppe meiner Universität zu einem Projekt-Aufenthalt in den Niederlanden. Gestern habe ich in unserem Hostel einen ganzen Topf Erbsensuppe zubereitet, damit viele Leute mitessen können. Heute Abend habe ich sie aufgewärmt, weil wir sie gestern nicht essen konnten. Ich aß gerade einen Teller Suppe im Gemeinschaftsbereich, als ein Mädchen aus unserem tschechischen Team kam und mir sagte, dass in der Küche ein Mann warte, der die Suppe bezahlen wolle.

Religionsentdecker in Kamen - Teil1

Religions EntdeckerFrauFernglas 02Im Buch Genesis im Alten Testament lesen wir, wie Abram zu Lot sagt: „Lass doch nicht Zank sein zwischen mir und dir und zwischen meinen und deinen Hirten; denn wir sind Brüder!“ Damit wird auf den ersten Seiten der Bibel der Schlüssel zum Frieden, der „key4peace“, aufgewiesen: Einander Bruder und Schwester zu sein.

Wie kostbar ist doch ein Lächeln!

Lachen"Ich arbeite in einem kleinen Team, in dem wir uns für benachteiligte Kinder einsetzen. Wir versuchen Brücken zu bauen zwischen Kindern, Erzieherinnen und Eltern. Wir bringen ein Lächeln in Alltage, die oft durch hohe Belastungen sehr grau ausschauen. Oft springen Funken von Freude, Respekt und Wertschätzung zwischen fremden Welten über. Vergangene Woche hab ich mich vorrangig um ein ungarisch-stämmiges Kind gekümmert.

4. Dreikönigskonzert mit Domorganist Thomas Schmitz

Schmitz 19 bZum 4. Dreikönigskonzert (Sonntag, 12.01.2020 – 17.00 Uhr) dürfen wir den Münsteraner Domorganisten Thomas Schmitz in Kamen begrüßen. Zum Abschluss der Weihnachtszeit wird er an der großen Klais-Orgel französische Kathedralmusik von u.a. Ch.-M. Widor (Symphonie Gothique), L. Vierne (Finale aus der 1. Orgelsymphonie) und M. Dupré präsentieren.

Kings on tour

20181130 SegenIsComing74 fröhliche Gesichter – als Sternsinger verkleidet - waren gekommen, um ein Segen zu sein für viele Menschen in Methler und Kamen. In beiden Kirchen des Pastoral-Verbundes wurden sie am heutigen Samstag um 9.30 Uhr ausgesandt. Die Sterndeuter, von denen die Bibel erzählt, waren dem Stern der Liebe gefolgt und waren glücklich geworden! Sie hatten den Schlüssel zum Glück gefunden: „Gib und Dir wird gegeben werden!“

So verschenkten die Kinder und Jugendlichen ihre Zeit, ihr Talent, ihr lebendiges Miteinander und ihre spürbare Freude. Im Background war das Team der „Königinnen der Küche“ aktiv und versorgten die hungrigen Mäuler mit Pommes und Wurst und wurden beschenkt von den vielen strahlenden Gesichtern.

Weihnachten 2019

Weihnachtsgeschenke 2019Zum elften Mal machten sich am Heiligen Abend junge Leute auf den Weg, um Kinder und Jugendliche der Flüchtlingsfamilien in Kamen zu besuchen und ihnen ein kleines Geschenk zu bringen. Wieder neu gab es bewegende und total froh machende Augenblicke. Zwei kleine Erfahrungen möchten wir teilen:

„Wir klopften an eine Tür. Wir erwarteten eine Familie aus Nigeria. Hingegen schauten wir in die Augen eines verängstigten jungen Paares aus einem osteuropäischen Land. Ein kleines Kind weinte auf den Armen seiner Mutter. Der Raum - nackt und kahl: zwei Betten aus Stahlrohr, zwei Stühle, ein kleiner Tisch, ein Kühlschrank und ein Schrank. Die Verständigung gelang nur mit Hilfe eines Dolmetschers.

Ankunft der Schuhkartons in Bosnien

Zum zwölften Mal hat dieses Jahr der Verein Building ONE World e.V. einen Weihnachts-Geschenk-Transport nach Bosnien und Herzegowina veranstaltet. Unter dem Motto „Help and Solidarity“ (HandS) sind einige Mitglieder des Vereins jetzt gerade, da diese Zeilen geschrieben werden, unterwegs, um rund 400 Kindern, Senioren und behinderten Menschen ein ganz persönliches Weihnachtsgeschenk zu bringen.

Hilferuf aus dem Erdbebengebiet in Albanien

Foto HP Kirche am KreuzAus dem Erdbeben-Gebiet in Albanien erreicht uns von Schwester Rita Ndoci folgender Hilferuf:
„Angesichts der dramatischen Situation, die durch das verheerende Erdbeben in unserem Land eingetreten ist, haben wir viele Tote und Verletzte zu beklagen. Viele haben ihre Lieben und ihre Häuser und damit ihre ganze Existenzgrundlage verloren. In dieser dramatischen Situation erneuern wir unseren Glauben an unseren himmlischen Vater, der den Schrei seiner Kinder aus dem Schmerz und der Trauer hört. „Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden!“ (Psalm 147,3)

Weihnachtsgeschenke für den Balkan

Anhänger HPUnd wieder neu machen sich Mitglieder des Vereins „building_one_world e.V.“ aus Hallenberg Anfang September auf den Weg nach Bosnien und Herzegowina, um Kindern, Menschen mit besonderen Bedürfnissen und älteren vereinsamten Menschen ein Weihnachtsgeschenk zu bringen. 120 Geschenke aus Kamen werden dann mit verteilt werden. Schülerinnen und Schüler der Städtischen Hauptschule Kamen, der Städtischen Gesamtschule Kamen, Helferinnen der Caritas Heilige Familie Gemeindemitglieder aus  Sankt Marien und Heilige Familie haben sich dafür stark gemacht. Familie Mönxelhaus ließ es sich nicht nehmen, auch dieses Jahr die Geschenke in Kamen abzuholen. Herzlichen Dank allen Beteiligten! Infos über die Aktion finden sich auf der Hompepage des Vereins "building one world".

Als Bundesfreiwillige in Kamen - Artemida Golemi

Artemida HPNun lebe ich schon seit 2 Monaten in Kamen und viele von Ihnen habe ich schon kennen gelernt. Ich heiße Artemida Golemi, bin am 01.02.1994 in Shkodra / Albanien geboren. Ich bin mit einem Bruder in einer muslimischen Familie aufgewachsen. Als Jugendliche war ich für die Oberstufe am Jesuiten-Gymnasium in Shkodra, wo ich auch mein Abitur gemacht habe. In dieser Zeit habe ich am katholischen Religions-Unterricht teilgenommen und bin so Jesus auf die Spur gekommen. Nach dem Abi hab ich zunächst Biologie auf Bachelor studiert und dann den Master in Chemie an der Universität in Tirana gemacht. 2015 war ich das erste Mal in Kamen und hab am go4peace-Camp teilgenommen.