Halleluja! - Frohe Ostern!

fusswaschung
Bei den Toten hatten sie IHN gesucht. Und dann mußten sie hören: “Er ist nicht hier! Er ist auferstanden! Er geht euch voraus nach Galliläa!” Damit waren sie zurück in ihre alten Orte gesandt - aber mit einer Erfahrung, die ihnen von nun an Leitschnur sein sollte: Liebt einander, wie ich euch geliebt habe! Oder: Ein Beispiel habe ich Euch gegeben: “Wenn nun ich, Euer Meister und Herr, Euch die Füße gewaschen habe, dann müßt auch ihr einander die Füße waschen!” Ostern - im Wasser der Fußwaschungs-Schüssel will Jesus mit seiner Gegenwart sich wiederspiegeln.

Weltjugendtag 2013 in Rio

Logo_Rio
„Geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern.“ (Mt 28, 19)

Die Erlebnisse und Eindrücke des Weltjugendtages in Spanien bewegen uns noch und schon blicken wir auf den Weltjugendtag im Juli 2013 in Rio de Janeiro, zu dem Papst Benedikt XVI. eingeladen hat.

Stark ohne Gewalt - an der Hauptschule Kamen

2012_04_GenRosse
"streetlight"
Das bekannteste Projekt des Starkmacher e.V. heißt “Stark ohne Gewalt - Stark in Vielfalt” und ist im Jahr 2001 entstanden. Es wurde mittlerweile an 30 Standorten in verschiedenen Ländern Europas erfolgreich durchgeführt. Es geht darum, Jugendlichen interkulturelle Kompetenz zu vermitteln, sie im Konfliktmanagement zu schulen und sie besser für das Berufsleben zu qualifizieren. Dabei entdecken sie ihre eigenen Stärken und können diese im Alltag nutzbar machen.

Pilgerweg auf Santiago-Pfaden

2012_04_Pilgerweg
Der Weg bringt in  BeWEGung!
Einladung für Männer zu einer Pilgeretappe auf dem Jakobsweg. Vom 28.-30.06.2012 sind Männer aus dem Pastoralverbund eingeladen, wie in den vergangenen Jahren ein Wegstück des Pilgerwegnetzes "Santiago" gemeinsam unter die Füße zu nehmen. Am 28. Juni wird der Start gegen 6 Uhr morgens hier in Kamen sein. Mit dem Zug geht's nach Osnabrück und dann auf Schusters Rappen nach Ladbergen. Am zweiten Tag führt der Weg von Ladbergen nach Münster. Am dritten Tag von Münster in Richtung Kamen.

Pfingsten 2012 auf der Fazenda da Esperanca

04_2012_logo-fazendajpg
Herzliche Einladung an alle, die 2 Tage lang auf der Fazenda da esperanca in Mörmter bei Xanten gemeinsam verbringen wollen, mit Spielen, Gottesdiensten, Impulsen, Spaziergängen...Da die Fazenda in Mörmter zurzeit sehr belegt ist - 24 junge Männer aus 11 verschiedenen Nationen bevölkern das Haus - braucht es für die Teilnahme an den zwei Tagen Zelt oder Wohnwagen.