Wie kostbar ist doch ein Lächeln!

Lachen"Ich arbeite in einem kleinen Team, in dem wir uns für benachteiligte Kinder einsetzen. Wir versuchen Brücken zu bauen zwischen Kindern, Erzieherinnen und Eltern. Wir bringen ein Lächeln in Alltage, die oft durch hohe Belastungen sehr grau ausschauen. Oft springen Funken von Freude, Respekt und Wertschätzung zwischen fremden Welten über. Vergangene Woche hab ich mich vorrangig um ein ungarisch-stämmiges Kind gekümmert.

Zuhause spricht das Kind, in der Kita ist es bisher stumm. Seiner jungen Mutter – Mutter von vier Kindern – hab ich durch Bilder, die das Kind gemalt hatte, zeigen können, was ihre kleine Tochter schon alles kann und dass sie dringend zum HNO-Arzt mit der Kleinen gehen müsse…

In gebrochenem Deutsch sagte die junge Frau am Ende: 'Danke – für alles!'"

weitere spannende Erfahrungen mit dem Januar-Motto "Open your heart!"