Sternsinger 2022

20Danke22 Druck11Die Sternsingerinnen und Sternsinger haben am 08. Januar 2022 den Segen des neugeborenen Gotteskindes in die Häuser unserer Pfarrgemeinde getragen und um Unterstützung für arme Kinder in Albanien gebeten.
Es waren 15 „laufende“ Gruppen in der Gemeinde unterwegs und 7 „einwerfende“ Gruppen - in der Regel zusammengesetzt aus Kindern und deren Familien, die ein Segensgebet und eine Spendenbitte in die Briefkästen ihres Bezirkes eingeworfen haben, insgesamt ca. 70 kleine und große Engagierte.

Der Spendenstand am 15. Februar 2022 beträgt 13.567,53 Euro.

Die Kinder, die als Sternsinger*innen unterwegs waren und ihre Begleiter*innen wussten sehr genau, wofür sie in diesem Jahr sammelten:

Für Kinder und ihre Familien in Fermentim, einem Stadtviertel in Shkodra / Albanien, wo viele Eltern - verschärft noch durch die Coronakrise - nicht in der Lage sind, einmal täglich ein warmes Essen auf den Tisch zu bringen. Und mit Mangelernährung beginnt dann die weitere soziale Abwärtsspirale. Die allermeisten dieser Familien sind aus dem umliegenden Bergland nach Shkodra gekommen in der Hoffnung, selber Arbeit zu finden und Schulbildung für ihre Kinder.

Ein kleiner Konvent von Ordensschwestern hat sich dort mitten in diesem Stadtviertel angesiedelt, um den Familien nahe zu sein und ihnen zu helfen, denn die offizielle Stadtverwaltung stuft diese Familien als „Illegale“ ein, um sich selber nicht kümmern zu müssen. Bereits im vergangenen Sommer haben die Schwestern, unterstützt durch junge Leute, zu denen sie Kontakt haben, eine dreimonatige Sommerschule für ca. 150 Kinder organisiert. Jetzt im Winter wollen die Ordensschwestern weiter für die Kinder Betreuung und eine warme Mahlzeit am Tag anbieten. Schwester Rita, die Verantwortliche des Konventes, schreibt: „Wir mussten feststellen, dass die Pandemie hier die Armut verschlimmert hat und dass die Situation einiger Familien sofortiges Eingreifen erfordert. Gemeinsam mit unseren Jugendlichen haben wir beschlossen zu reagieren und den Straßenkindern ein warmes Essen pro Tag anzubieten.“

Das Kindermissionswerk in Aachen hat dieses Projekt bereits geprüft und als förderungswürdig eingestuft. Daher überweisen wir alle Spenden unter Angabe der entsprechenden Fördernummer ans Kindermissionswerk, das den Gesamtbetrag dann nach Shkodra weiterleitet.

Nicht nur wir möchten uns gern bei allen Sternsingern und den ehrenamtlichen Helfer*innen bedanken, sie haben damit vielen Menschen eine Freude bereitet, auch das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V. möchte sich bei Euch mit einem Video „Danke - Ihr wart super“ bedanken.

Liebe Spender*innen, mit Ihrer Spende für das Hilfsprojekt in Albanien helfen Sie in diesen bewegten Zeiten, die Welt dort ein Stück heller zu machen. Herzlichen Dank.

  • Pfarrei Heilig Kreuz Kamen
    mit den Kirchen
    Hl. Familie Kamen und
    St. Marien Kaiserau

  • Kirchplatz 6a
    59174 Kamen

  • 02307-964370

  • 02307-9643730

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!