Zeichen für den Frieden

Jeden Tag sehen wir die Bilder aus dem Krieg, der in der Ukraine herrscht und das große Leid, welches die Menschen getroffen hat. Die ganze Welt vereint sich und sehnt sich nach Frieden und ein schnelles Ende des Krieges. So wollen auch wir als Messdienergruppe ein Zeichen setzen und haben eine kleine Aktion unter dem Namen „Zeichen für den Frieden“ gestartet. Wir haben Bilder für den Frieden gemalt und diese dann als Collage zusammengesetzt. Zusammen mit den folgenden Gebet möchten wir so ein Zeichen für den Frieden setzen und unsere Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zeigen.
Gebet:

Barmherziger Gott des Friedens,
sprachlos und ohnmächtig kommen wir zu Dir.
Wir beobachten das brutale Geschäft des Krieges,
steigende Aggressionen und Bedrohungen.
Erfolglos scheinen alle Vermittlungen zu sein,
die Angst vor Vernichtung und Leid geht um.
In dieser Situation bitten wir Dich
um neuen Geist für Frieden und Versöhnung,
um Einsicht und Bekehrung der Herzen.
Mit Deiner Hilfe wird es nicht zu spät sein,
Entscheidungen zu ermöglichen,
die Zerstörung und Elend beenden.
Im Namen all jener, die unmittelbar
betroffen, bedroht und involviert sind,
ersehnen wir das Wunder des Friedens –
für die Ukraine, Russland, ganz Europa und die Welt.
Du Gott des Lebens, des Trostes und der Liebe,
wir vertrauen auf Deine Güte und Vorsehung.
Amen. (Bishop Hermann Glettler, Innsbruck)

  • Pfarrei Heilig Kreuz Kamen
    mit den Kirchen
    Hl. Familie Kamen und
    St. Marien Kaiserau

  • Kirchplatz 6a
    59174 Kamen

  • 02307-964370

  • 02307-9643730

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!