Beerdigung

Grab 03"Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt, ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten? Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin."  (Joh 14,2-3)
 

 

Wenn ein Mensch stirbt, ist die Trauer über den Verlust dieses Menschen und die emotionale Belastung für die Angehörigen groß.

Ist der oder die Verstorbene katholisch und wohnt im Gebiet der Pfarrei Heilige Familie Kamen oder der Pfarrei St. Marien Kaiserau, so sind die Priester und Diakone dieser Pfarreien für die Beisetzung zuständig, wenn Sie als Angehörige eine katholische Beerdigungsfeier wünschen.

Wir empfehlen Ihnen: Nehmen Sie zunächst Kontakt mit einem Bestattungsinstitut Ihrer Wahl auf. Alle rechtlichen und organisatorischen Fragen werden dort mit Ihnen geklärt. Auch die Organisation einer christlichen Beerdigungsfeier wird zunächst dort vorbesprochen. Anschließend nimmt das Bestattungsinstitut mit uns Kontakt auf und wir melden uns bei Ihnen. Gern können wir mit Ihnen einen Gesprächstermin vereinbaren und Sie besuchen, um alles Weitere für die Beerdigung zu besprechen und abzustimmen.

Eine kirchliche Beerdigungsfeier ist für viele Trauernde sehr hilfreich - das wird immer wieder rückgemeldet. Die österliche Botschaft, dass Gott der Vater seinen Sohn Jesus nicht im Tod gelassen, sondern ihn auferweckt hat, gibt vielen Menschen Hoffnung und Trost.