Jugend

Weltjugendtag 2013 in Rio

Logo_Rio
„Geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern.“ (Mt 28, 19)

Die Erlebnisse und Eindrücke des Weltjugendtages in Spanien bewegen uns noch und schon blicken wir auf den Weltjugendtag im Juli 2013 in Rio de Janeiro, zu dem Papst Benedikt XVI. eingeladen hat.

Stark ohne Gewalt - an der Hauptschule Kamen

2012_04_GenRosse
"streetlight"
Das bekannteste Projekt des Starkmacher e.V. heißt “Stark ohne Gewalt - Stark in Vielfalt” und ist im Jahr 2001 entstanden. Es wurde mittlerweile an 30 Standorten in verschiedenen Ländern Europas erfolgreich durchgeführt. Es geht darum, Jugendlichen interkulturelle Kompetenz zu vermitteln, sie im Konfliktmanagement zu schulen und sie besser für das Berufsleben zu qualifizieren. Dabei entdecken sie ihre eigenen Stärken und können diese im Alltag nutzbar machen.

Oster-Hoffnung

2012_04_Hellefeld01
Iraci und Luci auf einer Frauenfazenda
Um 5 Uhr am Ostersonntagmorgen, dem 08.04.2012 feiern wir im Pastoral-Verbund Kamen-Kaiserau die Auferstehungsliturgie. Zu Gast sein werden Luci und Iraci, die beiden Gründerinnen der weltweiten Frauen-Fazendas im Netzwerk der Fazenda da Esperanca. Am 15.04.2012 wird Erzbischof Becker die erste Frauenfazenda im Erzbistum Paderborn in Hellefeld nachmittags um 16 Uhr mit einerm Gottesdienst einweihen.
Wir freuen uns, dass am Osterfest - dem Fest der Hoffnung für die ganze Welt - junge Frauen von der Fazenda in Hellefeld von ihrer Hoffnung erzählen werden - sowohl in der Messe, als auch beim anschließenden Frühstück ist Gelegenheit, ihnen zu begegnen!

Firmfeier im November 2011

2012_04_firmung
Schnappschuss nach der Firmung

"Zeugen gesucht!" hatte es für fast 100 junge Menschen geheißen, die am 13.11.2011 von Weihbischof Matthias König aus dem Pastoral-Verbunde Kamen-Kaiserau gefirmt worden sind. 25 Männer und Frauen aus dem PV hatten sich in einer kurzen "Zeugenschulung im Zelt" in der Kirche Heilige Familie mit ihrer eigenen Glaubensgeschichte auseinandergesetzt und gelernt, sie an Fragende weiterzugeben.
Die Firmbewerber hatten sich in kleinen Cliquen zur Firmvorbereitung angemeldet und dann mit den ihnen zugematchten Zeuten Kontakt aufgenommen.

Grundsteinlegung des Jugendhauses Johannes Paul II. in Sarajevo

2012_04_JohPaIISarajevo
Kardinal Puljic bei der Grundsteinlegung
Am 22. Oktober 2011, ist der Grundstein des Zentrums  für Jugendpastoral „Johannes Paul II.“ in der Erzdiözese Sarajevo gelegt und gesegnet worden. Es geschah am Gedenktag des seligen Papstes Johannes Paul II. Die Feier begann um 13.30 h mit einer Ausstellung der Freunde des Zentrums. Die heilige Messe und Segnung des Grundsteines wurde von dem Metropolit Kardinal Vinko Puljić, Erzbischof von Sarajevo gefeiert. Mitgefeiert haben noch zwanzig Priestern unter denen ein großer Freund und Förderer des Zentrums, Pastor Meinolf Wacker, aus der Pfarrei Kamen aus Deutschland,