Weltgebetstag der Frauen 2014

 

weltgebetstag kleinWasserströme in der Wüste Ägyptens

Der diesjährige Weltgebetstag der Frauen ist am Freitag, 7. März 2014 um 15 Uhr in der katholischen Kirche Heilige Familie in Kamen. Eingeladen in den Anliegen der Frauen aus Ägyptern zu beten, sind Frauen aller Konfessionen und Religionen.

innehalten - aushalten - durchhalten

friedenswache syrien 21092013 aAm Samstag, dem 21.09.2013, lädt der katholische Pastoralverbund Kamen-Kaiserau zu einer Friedenswache für Syrien ein. Die Kirche Heilige Familie Kamen, Dunkle Straße, wird - nach dem Abendgottesdienst - von 20-22 Uhr geöffnet sein. Neben wenigen Liedern und Texten wird viel Stille sein, um innehaltend den Schrei des syrischen Volkes zu hören und um das unsagbare Leid mit auszuhalten.

Ökumenische Bibelwoche 2013 - Der Tod ist nicht mehr sicher

öBiWo2013Der Sämann  "Der Tod ist nicht mehr sicher" ist das Leitwort der diesjährigen ökumenischen Bibelwoche. Im Mittelpunkt steht das Markus-Evangelium. Das Leitwort macht deutlich, dass der Schluß des Evangeliums genau das ist, was das Christentum ausmacht:
mit der Auferstehung Jesu steht und fällt alles.

"Du legst deine Hand auf mich..."

dulegstdeinehandaufmichBildquelle: IchSelbst/pixelio.deDieser Satz aus dem Psalm 139 lädt ein zu einem Gottesdienst der besonderen Art, der so zum ersten Mal in Kamen und Umgebung stattfindet. Beim „Segnungsgottesdienst für Schwangere“ sind alle eingeladen, die einen neuen Erdenbürger erwarten.

Es ist so weit: 08.Juni 2013 - 20.00 Uhr....

menschekette001 klein  Menschenkette

Auf die Frage nach dem coolsten   Augenblick kamen folgende Rückmeldungen:

Der coolste Augenblick des Tage war, als wir mit einem Bettlaken und Trillerpfeifen durch Kamens Innenstadt gelaufen sind und Werbung für die Menschenkette gemacht haben. Die Reaktionen der Leute waren total unterschiedlich!

Friedensmahner für Partnerstädten

bürgermeister friedensmahner 2013Im Rahmen des Partnerschaftsfestes „ Kamen feiert international“ beteiligten sich die Firmbewerber 2013 mit einem „Friedensmahnerstand“. Jeder Gast aus den sieben Partnerstädten, der am Stand vorbei kam, bekam einen kleinen Friedensmahner mit der Botschaft „Friede auf Erden“ auf vier Sprachen. Die eigene Sprache war auf jeden Fall dabei,

„Ich kann Euch nur meine Tränen schenken!“

sarajewo mai13 3a...hören wir am Ende einer Arbeitswoche in Sarajevo von einer Frau, der wir – unter ärmlichsten Verhältnissen lebend – ihre Wohnung renoviert hatten. 8 Männer waren aufgebrochen, um Menschen zu helfen, denen das Leben bisher in der Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas nicht viel Gutes beschert hatte. Einige hatten sich dafür eigens Urlaub genommen.